Compoundierung A - Z
unserer Kunststoffgranulate

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Abnahmeprüfzeugnis

Detailliertes, individualisiertes Prüfzeugnis, das jeder Lieferung beigelegt ist. Basis sind Durchschnittswerte von freigegebenen Proben, die während der Produktion aus jeder Charge ermittelt werden. Damit gewährleisten wir eine 100%ige Kontrolle der von Ihnen geforderten Produkteigenschaften unseres Kunststoffgranulats.

Alternatives System zur Verbesserung der Energieeffizienz (§ 4 Abs. 6 SpaEfV)

Schöpfung bewahren und Werte schöpfen: Wir haben ein alternatives System zur Verbesserung der Energieeffizienz implementiert. Das aktuelle Testat finden Sie hier:

Betriebsgröße

Wichtiger Indikator für Flexibilität und Qualität. Sattler ist klein genug, um auf kurzfristige Aufträge flexibel zu reagieren. Und groß genug, um in der gewünschten Qualität pünktlich zu liefern.

Blends

Mit unseren thermoplastischen Blends werden Sie voll und ganz zufrieden sein: Geminsam mit Ihnen treffen wir die Auswahl der am besten geeigneten Polymere im für Sie genau richtigen individuellen Mischungsverhältnis.

Bruchfestigkeit

Compound-Eigenschaft, die in direkter Verbindung zur Fließfähigkeit steht. Sattler Compounds zeichnen sich durch hohe Bruchfestigkeit und exzellente Fließfähigkeit aus - auch bei hochpigmentierten Kunststoffgranulaten.

Compound

Verarbeitungsfähige, durchgefärbte Granulate aus Thermoplasten, die aus einer Mischung von Polymeren, Farbmitteln und Additiven/Zuschlagstoffen bestehen. Jedes einzelne Kunststoffgranulat ist klein wie ein Reiskorn - und ganz groß, wenn es um die inneren Werte für Ihre spezifischen Anwendungen geht.

Compoundierung

Unser Geschäft: Wir bringen Farbe in den Kunststoff - und zwar mittels Compoundierung. Compoundierung bezeichnet das Zusammensetzen, Verbinden und Mischen verschiedener Ausgangsstoffe zu einer homogenen thermoplastischen Formmasse. Die Kunststoffe werden dabei kundenspezifisch und individuell mit zusätzlichen Eigenschaften ausgestattet, beispielsweise hinsichtlich Entformbarkeit, Laserfähigkeit, Schlagzähigkeit, Lichtdichtheit und/oder Flammschutz. Ergebnis der Compoundierung bei Sattler ist ein durchgefärbtes Kunststoffgranulat aus Thermoplasten, das Sie sofort verarbeiten können.

Diffustransluzent

Mittels diffustransluzent eingefärbter Compounds lassen sich lichttechnische Konstruktionen optimieren. Durch die Compounds lässt sich Licht in genau definierter Weise filtern und streuen. Besonders bei lichtstarken LEDs ist eine Entblendung und konstruktive Abdeckung mit eigens dafür spezifizierten Mischungen möglich. Mit dem homogenisierten Additivierungsprozess ist die maximale Streuung bei bester Lichtdurchlässigkeit wie folgt erreichbar:

-Diffustransluzente Ausstattung bei optimaler Lichtdurchlässigkeit

-Entblendung von Lichtquellen bei unterschiedlichen Wandstärken

-Differenzierte Weißgrade für gute optische Eigenschaften

-UL-Listung der PC Compounds "Ekalon" (File no. E178422)

Dokumentation

Umfassende Prozesskontrolle mit Datenerfassung und vollständige Dokumentation der Produktionsrezepturen. Bei Sattler eine Selbstverständlichkeit.

Edmund Kurt Sattler

Gründer des seit 1965 bestehenden Unternehmens und zunächst auch dessen Namensgeber. Der Produktions- und Verwaltungsstandort wurde Mitte November 1982 von Offenbach am Main nach Mühlheim am Main verlegt. Seit dem 23. Juni 2003 firmiert Edmund K. Sattler als Sattler KunststoffWerk GmbH.

Einfärbung

Farbtreue, Homogenität, Lichtechtheit, Temperaturbeständigkeit, Migrationsstabilität und dauerhaft gleich bleibende Qualität sind unverzichtbare Anforderungen bei der Einfärbung von Thermoplasten. Langjährige Erfahrung, engagierte Mitarbeiter und eine umfassende Laborausstattung gewährleisten bei Sattler die Einfärbung der Kunststoffgranulate auf höchstem Qualitätsniveau – von fast allen Thermoplasten, in jeder technisch möglichen Farbe und auch gerne im Lohnauftrag.

Entformbarkeit

Wichtiges Qualitätskriterium speziell bei Polycarbonat. Sattler erstellt auch geeignete Rezepturen für schwer entformbare Bauteile.

Farbmittel

Anorganische Pigmente, organische Pigmente und organische Farbstoffe in Pulverform sind die beste Voraussetzung für hohe Farbgenauigkeit – und deshalb originäre Bestandteile jeder Sattler Farbrezeptur.

Flammschutz

Flammschutz ist ein wichtiges Kriterium für viele Anwendungen in der Elektronik, der Elektrotechnik und im Fahrzeugbau. Das Sattler KunststoffWerk bietet Ihnen Compounds mit VDE-Glühdraht-Prüfung bzw. UL-Listung.

Flexibilität

Eine der besonderen Stärken von Sattler, von der Sie sich gerne überzeugen dürfen.

Fließfähigkeit

Compound-Eigenschaft, die in direkter Verbindung zur Bruchfestigkeit steht.

Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e.V. (GKV)

Der GKV ist die zentrale Organisation unabhängiger Fachverbände im Bereich Kunststofftechnik. Mit seinen über 1000 Mitgliedsunternehmen ist er die schlagkräftige Interessenvertretung der Kunststoffverarbeiter in Deutschland. Sattler KunststoffWerk ist Mitglied im Verband Technische Kunststoff-Produkte e.V., TecPart, einer der Trägerverbände des GKV, und engagiert sich in der Fachgruppe "Compoundierer und Recycler".

GKV Verhaltenskodex

Der wertschätzende und transparente Umgang mit unseren Kunden, Lieferanten und unseren Mitarbeitern ist uns sehr wichtig. Wir haben uns der GKV-Compliance-Initiative angeschlossen - die regelmäßige Zertifizierung des GKV-Verhaltenskodex ist für uns nur konsequent.

Zertifikat GKV-Verhaltenskodex (PDF)

GKV Compliance/Verhaltenskodex »

Herausforderung

Ob Sattler Compounds auch bei Ihrer spezifischen Anwendung bzw. Fragestellung genau die passende und auch kostengünstige Lösung darstellen? Ein Gespräch schafft Klarheit und ein Test wird Sie überzeugen!

IMDS

Im Internationalen Material Daten System (IMDS) der Automobilindustrie werden alle im Fahrzeugbau verwendeten Werkstoffe archiviert und verwaltet. Auch Compounds und Recompounds von Sattler KunststoffWerk werden auf Kundenwunsch dort eingepflegt.

ISO 9001:2015

Qualität und Qualitätssicherung spielen bei Sattler KunststoffWerk schon immer eine herausragende Rolle. Insofern ist die Zertifizierung unseres Qualitätsmanagements nach ISO 9001:2015 nur konsequent.

ISO 9001:2015 Zertifikat (PDF)

Kleinstmengen

Auch bei der Compoundierung und Einfärbung von Kleinstmengen Ihrer Kunststoffgranulate – ab 25 kg – können Sie mit Sattler rechnen.

Koloristik

Systematik und Arbeitsweise unserer Mitarbeiter für die Rezepturen kombiniert mit einem eigenen Farblabor, in dem die entsprechenden Geräte für die Farbmessung und die kundenindividuellen Farbeinstellungen eingesetzt werden. Bei Sattler der Mittelpunkt des Unternehmens seit der Gründung im Jahr 1965. Dadurch haben wir sehr viel Erfahrung und Kompetenz auf allen Gebieten der Kunststoffeinfärbung.

Kosten

Kosten runter – Qualität und Flexibilität rauf. Mit geprüften Sattler Compounds gelingt Ihnen dieser Spagat.

Kreislaufwirtschaft und Recycling

Die ökologische und ökonomische Alternative zur Verwendung von Neuware ist die Sattler Kreislaufwirtschaft. Der Kreislauf beginnt im ersten Schritt mit der Rücknahme von sortenreinen Ausschussteilen und gebrauchten Kunststoffen. Diese werden im zweiten Schritt zu Mahlgut verarbeitet. Im dritten Schritt stellen wir daraus Recycling-Compounds her oder verarbeiten sie im Lohnauftrag weiter. Damit schließen wir den gesetzlich geforderten Rohstoff-Kreislauf, entlasten Entsorgungsanlagen und bieten eine wirtschaftlich interessante Alternative zu Neuware.

Laser Compounds

Suchen Sie Compounds, die man mit Laser markieren, gravieren oder schweißen kann? Kein Problem mit den Sattler Laser Compounds. Sagen Sie uns, für welche konkrete Anwendung genau das laserspezifische Compound eingesetzt werden soll - wir stellen es in (fast) jedem Kunststoff punktgenau auf Ihre Wünsche und die Anforderungen ein.

Lasergravieren

Beim Lasergravieren wird die Oberfläche, wie zum Beispiel ein Lack, des Kunststoffteils abgetragen. Wir statten die Laser Compounds mit absorbtionsneutralen Pigmenten aus, um unerwünschte Farbveränderungen zu vermeiden.

Lasermarkieren / -beschriften

Für das Lasermarkieren / -beschriften wird die gewünschte Wirkung mit sensitiven Pigmenten innerhalb des Laser Compounds erreicht. Es handelt sich dabei quasi um einen Einfärbeprozess, den wir durch unsere langjährige Einfärbeerfahrung und sorgfältige Abstimmung im Detail punktgenau ins Ziel bringen.

Laserschweißen

Beim Laserschweißen ist es wichtig, dass der Energiestrahl komplett auf den Zielpunkt ausgerichtet ist, um die gesamte Energie zur Schweißnaht zu lenken. Dafür statten wir unsere laser-spezifischen Compounds mit Spezialpigmenten aus, die unter Infrarotstrahlung transparent sind oder in der Lage sind, Infrarotstrahlung zu absorbieren.

LED-technische Anwendungen

Die LED-Technik stellt spezielle Werkstoffanforderungen: Punktförmig erzeugtes Licht soll über eine große Fläche gleichmäßig gestreut werden, der Ort der Lichtquelle bleibt hierbei verborgen. Gehäuse sind häufig kleiner dimensioniert und verlangen nach hoher Lichtdichtheit bei geringer Wandstärke. Anfallende Wärme muss schnell vom Entstehungsort abgeleitet werden, um eine hohe Lebensdauer der LED zu erreichen. Für alle diese Aufgaben bietet das Sattler KunststoffWerk individuelle Lösungen „Made in Mühlheim am Main“:

- Diffuse Lichtstreuung für gleichmäßige Ausleuchtung

- Lichtdichte Einfärbungen auch bei Wandstärken unter 1 mm

- Wärmeleitfähiges PC Ekalon® in gedeckten Einfärbungen

- UL-94 Listung PC Ekalon in den Brandklassen HB, V-2 und V-0 ab 1,5 mm in allen Farben

Wir laden Sie ein, sich die gewinnbringenden Eigenschaften unserer Compoundierung an Hand Ihrer Anforderungen zeigen zu lassen, gerne bei einem Besuch in Ihrem oder unserem Haus.

Lichtdichte Lösungen

Mit unserem homogenen Einfärbeprozess ist maximale Lichtundurchlässigkeit bei minimaler Wandstärke erreichbar. Gemeinsam mit Ihnen realisieren wir lichtdichte Einfärbungen auch bei Wandstärken von < 1mm.

Mahlgut

Sortenreine Anguss- und Ausschussteile, Randabschnitte sowie Agglomerate sind das Ausgangsmaterial für Sattler Recycling Compounds (Recompounds).

Markenartikel-Qualität

Ware mit genau definierten Eigenschaften, die über Jahre Bestand haben. Alle Sattler Compounds - unabhängig davon, ob die durchgefärbten Kunststoffgranulate aus Neuware oder aus Sekundärrohstoffen hergestellt werden - bieten Ihnen Markenartikel-Qualität "Made in Germany" zu einem wirtschaftlichen Preis.

Masterbatch

Die Eigeneinfärbung von naturfarbenem Material mittels Masterbatch ist bei vielen Kunststoffverarbeitern gängige Praxis. Eine attraktive Alternative bietet die Verwendung von Farbcompounds in Form von durchgefärbten Kunststoffgranulaten.

Das homogen eingefärbte Compound ist dem über ein Farbkonzentrat hergestellten Bauteil überlegen, weil die gleichmäßige Farbverteilung bei allen Bauteilen, auch beim Zusammenfügen mehrerer Zusammenbauteile, gewährleistet ist, und zwar unabhängig von den Produktionsbedingungen in unterschiedlichen Spritzgießbetrieben. Des Weiteren entsteht beim Anfahren einer Produktion weniger Ausschuss.

Polycarbonat und andere Kunststoffe sind sehr empfindlich gegenüber dem Einbringen von Farbmitteln, insbesondere von Titandioxid, das in den meisten deckenden Farben eingesetzt wird. Es hat die Eigenschaft, die Polymermatrix anzugreifen, wodurch besonders die Bruchfestigkeit leidet. Wenn der Verarbeiter - statt einem durchgefärbten Compound - ein Farbkonzentrat einsetzt, findet diese Absenkung der Bruchfestigkeit in einem Maß statt, das man schwer vorhersehen und bestimmen kann.

Mitarbeiter

Unser wichtigstes Kapital: Unsere erfahrenen und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Teamwork für überdurchschnittlich gute Produkte und Dienstleistungen sorgen.

Neuware

Sattler Compounds erhalten Sie - je nach Ihren individuellen Anforderungen - aus Neuware oder als Recompound aus Sekundärrohstoffen.

Polycarbonat

Thermoplastischer Kunststoff mit guten elektrischen und mechanischen Eigenschaften. Das Sattler Polycarbonat Ekalon® zeichnet sich in allen Farben durch gute Fließfähigkeit und gute Entformbarkeit bei Gewährleistung der erforderlichen Bruchfestigkeit und elektrischen Eigenschaften aus.

Polygiene® Compounds

Polygiene® Compounds sind antiviral und antibakteriell ausgestattet und damit interessant für Anwendungen in öffentlichen Räumen und im privaten Wohnumfeld. Sattler KunststoffWerk kann nahezu jedes thermoplastische Compound in fast allen Farben und Mengen mit Polygiene® ausstatten.

Produktkontrolle

Fließfähigkeit, Farbtreue, Bruchfestigkeit und Restfeuchte werden produktionsbegleitend kontinuierlich überprüft. Das ist gelebtes Qualitätssicherungs-Management bei Sattler.

Qualitätswesen

Definition der Qualitätsmerkmale im Dialog mit unseren Kunden

Wareneingangskontrolle mit Zuordnung zu den Rezepturen

Prozesskontrolle mit Dokumentation der Prozessdaten

Chargenverfolgung über Dokumentation der Produktionsrezepturen

100%ige Produktkontrolle auf Viskosität (MFR/MVR), Farbgenauigkeit, Restfeuchte

Glührückstand wird auf Kundenwunsch, Schlagzähigkeit nach Anforderung geprüft und im Abnahmeprüfzeugnis dokumentiert

Prüfmittel werden bei Sattler regelmäßig ISO-konform kontrolliert und dokumentiert

ISO 9001:2015 Zertifikat (PDF)

Recompound

Die Recycling-Alternative zu Compounds bzw. kundenspezifischen Kunststoffgranulaten aus Neuware - und dies ohne Kompromisse bei der Qualität. Recompounds sind speziell auf Kunden-Anforderungen abgestimmt und dadurch kostengünstiger. Die geprüften Sattler Recompounds werden grundsätzlich aus sortenreinen Produktionsrückständen und/oder sortenreinen, gebrauchten Kunststoffen gefertigt. Wie bei unseren Compounds aus Neuware, werden auch die Rezepturen der Recompounds individuell auf die spezifischen Produktionsbedingungen und Anwendungen abgestimmt. Deshalb sind alle unsere maßgeschneiderten thermoplastischen Kunststoffgranulate immer sofort für Ihre Einsatzwecke bereit.

Sattler Compounds

Unsere durchgefärbten Kunststoffgranulate werden immer individuell und kundenspezifisch gefertigt - aus Primär- oder Sekundärrohstoffen. Entdecken Sie die Vorzüge unserer maßgeschneiderten Rezepturen "Made in Mühlheim am Main". Seit Beginn unserer Produktionstätigkeit praktizieren wir einen Ressourcen schonenden Umgang mit Kunststoffrohstoffen. Parallel zur Herstellung eingefärbter Compounds aus Neuwaren produzieren wir im Recyclingverfahren hergestellte Compounds aus Sekundärrohstoffen. Das Qualitätsniveau unserer Kunststoffgranulate entspricht in allen Fällen zu 100 Prozent den Anforderungen für Sichtteile, auch bei farbsensiblen Anwendungen wie Zusammenbauteilen in der Gebäudetechnik und Hausgeräten.

Wir setzen keine Masterbatches ein - und Sie erhalten ein gleichbleibendes Compound in Form eines Kunststoffgranulats, das mit einzelnen Additiven und Farbmitteln hergestellt ist.

Selbstverständlich compoundieren wir unsere Kunststoffgranulate nach festgelegten Qualitätskriterien und internationalen Maßstäben - für ein immer wieder optimales Ergebnis.

Sattler KunststoffWerk GmbH

Seit 1965 befasst sich Sattler erfolgreich mit der Compoundierung, im Besonderen der Einfärbung von thermoplastischen Kunststoffen und der Weiterverarbeitung zu einem durchgefärbten Kunststoffgranulat. Zu unserem Engagement kommt also noch eine ganz gehörige Portion Erfahrung hinzu. Seit dem 23. Juni 2003 firmieren wir unter Sattler KunststoffWerk GmbH. Siehe auch "Edmund Kurt Sattler".

Standardfarben

Gibt es im Prinzip bei Sattler nicht. Wir stellen unsere Rezepturen grundsätzlich nach Farbmustern ein - kundenspezifische Farben sind deshalb bei uns der Normalfall.

Thermoplaste

Wichtigste Merkmale: Erweichen beim Erwärmen und erhärten beim Abkühlen ohne Eigenschaftsverlust. Sie sind wiederholt aufbereit- und einsetzbar.

UL-Listung

Umfasst sowohl die Prüfung des betrieblichen Qualitätswesens als auch der gelisteten Werkstoffe durch UL-Prüfingenieure.

Unabhängigkeit

Sattler KunststoffWerk ist ein selbstständiges, inhabergeführtes Unternehmen. Über Rohstoffeinsatz und Produkte entscheiden wir deshalb frei und unabhängig.

Upcycling

Upcycling ist die konsequente Weiterentwicklung des Recyclinggedankens. Upcycling führt zur Werterhöhung von Produktionsrückständen und ist im Ergebnis als Recompound oftmals eine wirtschaftlich interessante Alternative zu den Sattler Compounds aus Neuware.

VDA-Liste für deklarationspflichtige Stoffe (VDA 232 - 101)

Die Liste VDA 232 - 101 vom Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA) enthält Kennwerte zur Werkstoffauswahl von Thermoplasten im Innenraum, Motorraum und Außenbereich. Es sind Stoffe bzw. Stoffklassen aufgelistet, die in Werkstoffen für den Automobilbau vorkommen können und während der Gebrauchsphase sowie bei Verwertung und Beseitigung nach heutigen Erkenntnissen potentielle Risiken für Mensch und Umwelt darstellen.

Werte

Sattler Compounds aus Sekundärrohstoffen (sog. Recompounds) erhalten die Wertigkeit der Rohstoffe auf Neuwaren-Niveau. Upcycling statt Downcycling heißt unser zeitgemäßes Motto. Eine Form der Nachhaltigkeit, für die wir immer mehr Kunden begeistern können.

Wirtschaftlichkeit

Wichtige Anforderung, die mit Compounds aus Primärrohstoffen nicht immer zu erfüllen ist. Sattler Recompounds aus Sekundärrohstoffen sind da oftmals die rettende Alternative.

Wirtschaftsfreiheit

Wettbewerb ist ein wesentlicher Eckpfeiler für eine funktionierende Marktwirtschaft.

Zufriedenheit

Ein Zustand, der sich in der Regel schon nach wenigen Wochen Zusammenarbeit mit Sattler einstellt. Weil wir auf die Details und die Qualität achten. Weil wir unsere Terminzusagen einhalten. Weil wir flexibel sind – auch bei den Mengen. Weil wir ganz individuell auf Ihre Wünsche eingehen. Weil unser Team vor allem eines im Kopf hat: Produkte herzustellen, mit denen Sie hundertprozentig zufrieden sind. Und natürlich, weil unsere Kunden mit den durchgefärbten Sattler Compounds bares Geld gegenüber einer Eigeneinfärbung mit Masterbatches sparen.