• Deutsch
  • English

Kreislaufwirtschaft

Die ökologische und ökonomische Alternative zur Verwendung von Neuware ist die Sattler Kreislaufwirtschaft. Der Kreislauf beginnt im ersten Schritt mit der Rücknahme von sortenreinen Ausschussteilen und gebrauchten Kunststoffen. Diese werden im zweiten Schritt zu Mahlgut verarbeitet. Im dritten Schritt stellen wir daraus Recycling-Compounds her oder verarbeiten sie im Lohnauftrag weiter. Damit schließen wir den gesetzlich geforderten Rohstoff-Kreislauf, entlasten Entsorgungsanlagen und bieten eine wirtschaftlich interessante Alternative zu Neuware. »Grafik »Kosten »Recompound