• Deutsch
  • English

Mit den Mitgliedern die Zukunft gestalten

Auszug aus dem GKV-Jahresbericht 2003
externer_link.gifwww.gkv.de

Wirksame Strategien in der europäischen Entsorgungspolitik entwerfen, Protest gegen bürokratische Willkür in der betrieblichen Unfallversicherung einlegen, Coaching für unsere Mitglieder in Sachen Unternehmensfinanzierung und vor allem zukunftssichernde Maßnahmen in Sachen Ausbildung entwickeln - dies sind die wichtigsten "Baustellen", die uns als Wirtschaftsverband im Jahr 2003 beschäftigt haben. Wann immer der GKV aktiv wird, geht es aber vor allem um eines: unsere Stärke als Interessenvertretung mittelständischer Unternehmen zu demonstrieren und wirtschaftliche Vorteile für unsere Mitglieder herauszuholen.

[...]

Beispiel soziale Sicherungssysteme: Wer bürokratische Willkür als gegeben hinnimmt, darf sich nicht wundern, wenn er dafür teuer bezahlen muss. Der GKV unterstützt den Musterprozess unseres Mitgliedsunternehmens Sattler gegen die BG Chemie. Es ist unsere Überzeugung, dass eine Abschaffung des fossilen Molochs Berufsgenossenschaft als Monopol richtig ist. Mehr Wettbewerb in der betrieblichen Unfallversicherung wird unseren Mitgliedern erhebliche Kostenersparnisse bringen. Und selbst wenn die Klage abgewiesen werden sollte, haben die bisherigen Aktivitäten doch immerhin soviel B Bewegung und öffentliche Aufmerksamkeit gebracht, dass mit positiven Effekten bis an die betriebliche Basis zu rechnen ist.

[...]

Ulf Kelterborn
Sprecher der GKV-Geschäftsführung